Benjamin Strasser | Bundestagsabgeordneter
Wahlkreis 294 – Ravensburg

    • 31 Jahre alt, ledig
    • Beruf: Rechtsanwalt
    • wohnhaft in Berg (Lkr. Ravensburg)
    • FDP-Kreisvorsitzender und Gemeinderat in Berg
    • Mitglied des Landesvorstands der FDP Baden-Württemberg
    • Mitglied bei amnesty international, im Kirchenchor Berg, Blutreitergruppe Berg
    • Mitglied der Europa-Union, der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) sowie Beirat im Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit (ZÖS)

Kontakt:
eMail: benjamin.strasser@bundestag.de
facebook: facebook.com/strasser.fdp
twitter: @bstrasser
www.benjamin-strasser.de

 

 

 
Benjamin Strasser wurde am 24. September 2017 für den Wahlkreis Ravensburg über Platz 8 der Landesliste in den 19. Deutschen Bundestag gewählt. Er vertritt die Freien Demokraten als ordentliches Mitglied im Innenausschuss und ist Obmann der FDP-Fraktion im 1. Untersuchungsausschusses des Bundestags zum Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt. Fachlich bearbeitet Strasser alle Themen von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (kurz: BOS) – also die (Bundes)Polizei, das Bundeskriminalamt, den Zoll, die Nachrichtendienste (insb. das BfV und den MAD), Themen der Organisierten Kriminalität und der Hilfsdienste (THW, DRK, Johanniter, ASB, etc.).

Der Wahlkreis Ravensburg (Wahlkreis 294) umfasst die Städte und Gemeinden des Landkreises Ravensburg – mit Ausnahme der Stadt Bad Wurzach und der Gemeinden Aichstetten, Aitrach und Kißlegg.

Unter den nachfolgenden Links können Sie kostenfrei Pressefotos für Ihre Berichterstattung downloaden. Wir bitten Sie die Bilder mit dem Namen der Fotografin Tanja Ruetz zu kennzeichnen.

Pressefoto 1

Pressefoto 2

Pressefoto 3

Pressefoto 4

Pressefoto 5